Bundestheologie

War Ismael im Bund mit Gott?

Abraham, Hagar und IsmaelIm Licht der gegenwärtigen Predigtreihe über das 1. Buch Mose, speziell die Abrahamsgeschichte, stellt sich die Frage: Welchen Status hatten die Kinder im (Gnaden-)Bund? Isaak war ja der verheißene Nachkomme Abrahams. Über den «erzwungenen« Nachkomme Ismael sagt Gott: Nicht er wird der wahre Nachkomme sein, mit dem ich im Bund stehe, sondern Isaak! (vgl. Gen 17,19.21) Baptisten gebrauchen das gern als Argument dafür, dass nur die »Söhne der Verheißung« – sprich: die Auserwählten – mit Gott im Bund stehen und daher nur sie, nur »Gläubige« das Bundeszeichen (z.B. die Taufe) erhalten dürfen. Interessant ist jedoch, dass in 17,23 Abraham nach dem Befehl Gottes hingeht und auch Ismael das Bundeszeichen der Beschneidung gibt.