Formulare

Kirchenbuch mit Gebeten

Bei Google fand ich kürzlich untenstehendes Kirchenbuch der reformierten Kirchen in Basel aus dem 19. Jahrhundert. Es enthält eine Menge Gebete zu den verschiedensten Anlässen. Für Diejenigen, die immer auf der Suche nach Hilfen zu einem reicheren Gebetsleben sind, dürfte das eine oder andere Kleinod aus diesem Buch dabei eine gute Hilfe sein. Darüber hinaus finden sich in dem Kirchenbuch auch »Agenden«, das was wir »Formulare« nennen, zu verschiedenen gottesdienstlichen und kirchlichen Anlässen.

Form das heilige Abendmahl zu halten (1563)

Die Pfälzer Kirchenordnung von 1563 ist ein wichtiger Vorläufer unserer Kirchenordnung. Sie beinhaltet neben typischen »Kirchenordnungsparagraphen« auch den Heidelberger Katechismus, eingebettet auf halbem Wege zwischen der Anleitung für die Kindertaufe und der für das Abendmahl.
Daneben finden sich auch Formulare zu allerlei gottesdienstlichen Zwecken (Taufe, Abendmahl, Eheschließung, Ordination etc.)

Audio vom Gottesdienst am 22. Mai 2011

Am Tag des Herrn dem 22. Mai hatten wir Pastor Dr. Victor D‹Assonville als Gastprediger in der SERK. Außerdem haben wir dort das Herrnmahl gefeiert.

Anleitung zur Selbstprüfung vor dem Herrnmahl

Ich habe schon einmal auf diese Ressource hingewiesen, will es aber gerne wieder tun:

Es ist unsere Pflicht, die Pflicht eines jeden Christen, sich selbst sorgfältig zu prüfen, bevor er an den Tisch des Herrn tritt, um dort mit seinen Schwestern & Brüdern das Herrnmahl zu halten: