Kirchengeschichte

Kirchenvater Cyprian über Einheit und Bekenntnis der Kirche

Cyprian von Karthago (200/210 – 258 n. Chr.) gilt als einer der bedeutendsten Kirchenväter.

Über sein Leben lesen wir kurz:

Eine alte reformierte Kirchenordnung zum Herrnmahl




Die Kirchen-Ordnung der Christlich-Reformirten Gemeinen in den Ländern Jülich und Berg von 1671 geht auf einen noch hundert Jahre älteren reformierten Vorläufer zurück – die Artikel der Synode von Emden 1571, die wiederum auch ein Vorläufer der Dordrechter Kirchenordnung von 1619 ist (die wir als die unsere angenommen haben).

Calvin und die Kirchenzucht

Es ist ja längst Konsens, dass Genf unter Calvin eine christliche Diktatur war. Den Konsens scheinen nur die nicht zu teilen, die die entsprechenden Quellen gelesen haben. Umso besser, dass sich im neuen Glauben & Denken Heute ein hilfreicher Artikel von Daniel Facius des Themas Kirchenzucht in Calvins Genf annimmt.

Die altkirchlichen Bekenntnisschriften

Wer die altkirchlichen Bekenntnisschriften – Apostolicum, Nizäno-Konstantinopolitanum, Chalcedonense und Athanasianum – gerne auch einmal in den Ursprachen studieren möchte, dem sei hiermit ausgeholfen.

Predigten über den Heidelberger Katechismus

Manche hinterfragen, meist aus recht fadenscheinigen Gründen, die Praxis der Katechismuspredigt. Oft führt man das reformatorische »sola Scriptura« ins Feld gegen diese geprüfte und bewährte Praxis. Interessanterweise sind natürlich die Reformatoren (samt Luther!) die letzten gewesen, die im »sola Scriptura« einen Widerspruch zur Katechismuspredigt sahen.

Kurzer Unterricht über Predigt und Sakramente

Caspar Olevianus, der zumindest in beratender und vorbereitender Form an der Abfassung des Heidelberger Katechismus sowie der Pfälzer Kirchenordnung beteiligt war, beschreibt in seiner Schrift »Der Gnadenbund Gottes« von 1590/1593 auf sechs kleinen Seiten (im Faksimile) den Zusammenhang zwischen der Predigt des Evangeliums im Wort und in den »Bildern« der Taufe und des Abendmahls. Das Akpitelchen steht unter der Unterschrift »Kurzer Unterricht …« und ist auch hier im Kontext zu lesen.

John Williamson Nevin über das »System des Katechismus«

John Williamson Nevin (1803-1886) war ein reformierter Theologe am so genannten »Deutschreformierten« Theologischen Seminar in Mercersburg, Pennsylvania/USA (zeitgleich mit Philip Schaff).

Neujahrspredigt eines Heidelberger Theologen

Nicht von 2010, sondern von 1617 stammt die Neujahrspredigt des Abraham Scultetus (Schultheiss).

Johannes von Damaskus & der Bilderstreit

Johannes von Damaskus (zwischen 650-754 n. Chr.) gilt in der römisch-katholischen Kirche als einer der letzten Kirchenväter sowie in der Ostkirche und in Rom als ein Heiliger.

Die Pfälzer Kirchenordnung

Die Kirchenordnung der Kurpfalz von 1563 spielt für unsere kirchliche Arbeit natürlich eine besondere Rolle, ist sie doch so etwas wie ein »Manifest der Reformierten« im 16. Jahrhundert und der Beweis dafür, dass es so etwas wie eine »reformierte Reformation« auf deutschem Boden gegeben hat.