Kirchenordnung

Abendmahlsgemeinschaft ist Bekenntnisgemeinschaft

Am kommenden Tag des Herrn, dem 7. August, werden wir d.v. wieder das Herrnmahl feiern. Dazu sind grundsätzlich alle Mitglieder der Gemeinde eingeladen, sowie diejenigen, die durch ein Zeugnis ihrer Mitgliedschaft (von einer anderen Kirche) zugelassen wurden.

Wer regiert die Kirche Jesu? – Eine Stimme aus einer reformierten Kirchenordnung


 

 

 

 

 

 

 

 

Form das heilige Abendmahl zu halten (1563)

Die Pfälzer Kirchenordnung von 1563 ist ein wichtiger Vorläufer unserer Kirchenordnung. Sie beinhaltet neben typischen »Kirchenordnungsparagraphen« auch den Heidelberger Katechismus, eingebettet auf halbem Wege zwischen der Anleitung für die Kindertaufe und der für das Abendmahl.
Daneben finden sich auch Formulare zu allerlei gottesdienstlichen Zwecken (Taufe, Abendmahl, Eheschließung, Ordination etc.)

Erastus und die (Wieder-)Einführung des Brotbrechens

Thomas Erastus (geb. Lüber; 1524–1583) war ein Schweizer, der in Basel, Bologna Medizin studierte, die medizinische Forschung der Zeit radikal erneuerte und später Leibarzt verschiedener Fürsten wurde.

Formular zur Ältestenordination online!

Ich habe soeben das Formular für die Ordination von Ältesten ins Netz gestellt. Es ist in dieser oder ähnlicher Form in reformierten Kirchen weltweit seit der Reformationszeit in Gebrauch.

Grundsätze des reformierten Kirchenregiments

Das Kirchenregiment ist die Ausübung der Vollmacht und Autorität, die der Herr Jesus Christus, dem selbst »alle Gewalt im Himmel und auf Erden« übertragen worden ist (Mt 28,18), der Gemeinde in und durch ihre Amtsträger übertragen hat.

Fragen vor der Kommunion an die Jugend

In der reformierten Kirche war es stets üblich, dass Jugendliche – das heißt »Kinder des Bundes«, die in der Gemeinde unter den Verheißungen Gottes und einer christlichen Erziehung herangewachsen sind – die Bekenntnis ihres Glaubens ablegen wollen, um damit Zugang zum Tisch des Herrn zu erhalten, dies anhand einiger Fragen tun, die sie in der Katechese (dem kirchlichen Unterricht) gelernt haben.

Morgengebet aus der Pfälzer Kirchenordnung (1563)

Geliebte in dem Herrn Jesus Christus,

lasst uns vor dem Angesicht Gottes niederknien und ihn aus dem Grund unsers Herzens so anrufen:

Barmherziger, ewiger Gott und Vater,

Eine alte reformierte Kirchenordnung zum Herrnmahl




Die Kirchen-Ordnung der Christlich-Reformirten Gemeinen in den Ländern Jülich und Berg von 1671 geht auf einen noch hundert Jahre älteren reformierten Vorläufer zurück – die Artikel der Synode von Emden 1571, die wiederum auch ein Vorläufer der Dordrechter Kirchenordnung von 1619 ist (die wir als die unsere angenommen haben).

Eine reformatorische Gemeinde gründen – Bernhard Kaiser

Dr. Bernhard Kaiser vom Institut für Reformatorische Theologie hat eine schon ein paar Jahre alte aber sehr aktuelle Schrift, die als praktische Anleitung zur Gründung reformatorischer Gemeinden gedacht ist.