Blog

Heidelberger Katechismus – 126. Frage

126. Frage: Was bedeutet die fünfte Bitte: »Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern«?

Damit beten wir: Rechne uns armen Sündern alle unsere Missetat und das Böse, das uns immer noch anhängt, um des Blutes Christi willen nicht zu, wie auch wir es als Zeugnis deiner Gnade in uns finden, unserem Nächsten von Herzen verzeihen zu wollen.

Ähnliche Beiträge:

Dieser Artikel wurde veröffentlicht in Katechismus Audio. Lesezeichen dauerhaft abspeichern.

Comments are closed.