Blog

Liturgie 2. Oktober 2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ACHTUNG: Änderung der Gottesdienstzeit von 9 Uhr auf 9.30 Uhr!

Ruf zur Anbetung: Offenbarung 3,20–21

Votum: Psalm 124,8

Gruß Gottes: 1. Korinther 1,3

Lobpsalm: Psalm 8, Vs. 1 & 2

Anrufung des Herrn & Sündenbekenntnis

Absolution: Hebräer 10,21–23

Das Gesetz Gottes: Dekalog

Danklied:»Dem, der uns liebt …«

Morgengebet              

Kollekte

Gebet zur Erleuchtung & Schriftlesung: Matthäus 5,13–16

Predigt: Pastor Sebastian Heck – »Dunkles Licht & fades Salz – Leben als Bürger des Himmelreichs in dieser Welt« (Matthäus 5,13–16 | 16. Teil der Reihe über das Matthäusevangelium)

Gebet

Psalm zum Herrnmahl: Psalm 42, Vs. 1

Bekenntnis des Glaubens (Nizänum):

Alle: Wir glauben an den einen Gott, den Vater, den Allmächtigen, der alles geschaffen hat, Himmel und Erde, die sichtbare und die unsichtbare Welt.
Und an den einen Herrn Jesus Christus, Gottes eingeborenen Sohn, aus dem Vater geboren vor aller Zeit: Gott von Gott, Licht vom Licht, wahrer Gott vom wahren Gott, gezeugt, nicht geschaffen, eines Wesens mit dem Vater; durch ihn ist alles geschaffen. Für uns Menschen und zu unserem Heil ist er vom Himmel gekommen, hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist von der Jungfrau Maria und ist Mensch geworden. Er wurde für uns gekreuzigt unter Pontius Pilatus, hat gelitten und ist begraben worden, ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift und aufgefahren in den Himmel. Er sitzt zur Rechten des Vaters und wird wiederkommen in Herrlichkeit, zu richten die Lebenden und die Toten; seiner Herrschaft wird kein Ende sein.
Wir glauben an den Heiligen Geist, der Herr ist und lebendig macht, der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht, der mit dem Vater und dem Sohn angebetet und verherrlicht wird, der gesprochen hat durch die Propheten, und die eine, heilige, katholische* und apostolische Kirche. Wir bekennen die eine Taufe zur Vergebung der Sünden. Wir erwarten die Auferstehung der Toten und das Leben der kommenden Welt. Amen.

Einladung & Einsetzungsworte: 1. Korinther 11,23–29

Zwischengesang: Psalm 42, Vs. 5

Erläuterung des Herrnmahls & Ermahnung

Das Sakrament des Herrnmahls

Dankgebet & Unser Vater

Danklied: »Danket dem Herrn!«, Str. 1–3

Segen & Sendung: 4. Mose 6,24–26


Ähnliche Beiträge:

Dieser Artikel wurde veröffentlicht in Aktuelle Liturgien. Lesezeichen dauerhaft abspeichern.

Comments are closed.