Blog

Liturgie für Karfreitag, den 29. März 2013

Wir alle gingen in die Irre wie Schafe, jeder wandte sich auf seinen Weg; aber der HERR warf unser aller Schuld auf ihn. (Jes 53,6)

 

 

 

 

 

 

 

 

Trinitarisches Votum

Eingangslesung: Psalm 130

Anrufung des Herrn

Lobpreis: »O Haupt voll Blut und Wunden«, Str. 1–3

Zweite Lesung: Markus 15,1-23

Lied: »Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen«, Str. 1–2

Dritte Lesung: Markus 15,24–39

Lied: »Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen«, Str. 3–4

Gebet zur Erleuchtung

Schriftlesung: Jesaja 53

Predigt: Pastor Kurt Vetterli – »Das wirksame Opfer Christi« (Jesaja 53)

Gebet

Dankpsalm: Psalm 116, Str. 1–2

Bekenntnis des Glaubens (Credo):

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel, er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters, von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige allgemeine christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das Ewige Leben. Amen.

Das Gesetz Gottes (Dekalog):

Ich bin der Herr, dein Gott, der ich dich aus der Knechtschaft geführt habe. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis von Gott machen.
Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen.
Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligest.
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.
Du sollst nicht töten.
Du sollst nicht ehebrechen.
Du sollst nicht stehlen.
Du sollst kein falsch Zeugnis reden gegen deinen Nächsten.
Du sollst nicht begehren, was deinem Nächsten gehört. Amen.

Schlussgesang: »O Mensch, bewein‘ dein Sünde groß«, Str. 2

Segen & Sendung: 4. Mose 6,24–26

 

Ähnliche Beiträge:

Dieser Artikel wurde veröffentlicht in Aktuelle Liturgien. Lesezeichen dauerhaft abspeichern.

Comments are closed.